2pjf

Storytelling

Storytelling: Wer’s nicht erspürt, wird’s nicht erjagen

Unternehmen und Organisationen, die auf Storytelling setzen, können in ihrer Unternehmenskommunikation von einem längst erwiesenen Effekt profitieren: Geschichten – kleine wie große – helfen der Wahrnehmung, Erinnerung und Lernfähigkeit gewaltig auf die Sprünge. Storytelling macht Themen interessant und komplexe Zusammenhänge anschaulich. Spannend erzählen, dafür die Bandbreite verschiedener Erzählweisen und Formate nutzen: Das ist der Kern von Storytelling.

Hinter jedem interessanten und relevanten Content steckt ein Redakteur. Der ist nicht bloß ein Auftrags-Texter. Für ein angemessenes Honorar ist er sogar ein kluger Kopf. Oder ein Kreativer, oder beides.

Storytelling beginnt mit gesunder Neugierde, gefolgt von Recherche, Zuhören, Kreativität, Weglassen und Zuspitzen. Nicht zuletzt das Gespür für Themen und Zielgruppen macht uns zu einem bewährten externen Partner für eine nachhaltige Unternehmenskommunikation.

Storytelling-Manufaktur

Journalistische und redaktionelle Kompetenz zahlt auf Storytelling ein. Eine Messerspitze scharfer Analyse und je eine Prise Esprit, Emotion und Engagement verfeinern das Ergebnis. Das Ganze mit Erfahrung abschmecken.

Die sogenannten erklärungsbedürftigen Produkte und Leistungen, komplexe Inhalte, liegen uns. Dabei spielt die gängige Unterscheidung nach B2B, B2C, Entscheidern und Multiplikatoren oder Mitarbeitern und Fachfremden keine Rolle. Unsere häufigsten Storytelling Themenbereiche:

  • Architektur, Bauen, Smart Home
  • Bio-Tech (grün, rot, weiß)
  • Erneuerbare + Energie-Effizienz
  • Geschichte
  • Green Economy
  • Healthcare + Point of Care
  • Investitionsgüter
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Medizintechnik + Dental
  • Versicherungs- und Finanzwesen

Zum Projekt Archiv »

Weitere Beiträge zu ähnlichen Themen: