Wozu sind Corporate Media gut?

Corporate Media sind Publikationen für Kunden, Mitarbeiter, Bewerber, Kritiker und Beobachter von Unternehmen und Organisationen – kurz: für ihre Stakeholder. Corporate Media verbinden Information mit Emotion, so wie alle klassischen professionellen Medien auch. Corporate Media sind weder an ein bestimmtes Ausgabeformat gekettet wie zum Beispiel Print, Online, Bewegtbild. Noch an bestimmte Formen und Umfänge wie Zeitschrift oder Clip. Corporate Media sind zwar eng mit dem modisch ausufernden Begriff Content Marketing verknüpft. Dennoch sind sie nicht identisch damit.

2p.jf Corporate MediaIm Fokus von Content Marketing stehen nach wie vor die Ziele von Vertrieb und Marketing, also die unmittelbare wirtschaftliche Verwertbarkeit, der Geschäftsabschluss etc. Corporate Media dagegen wollen die Lücke schließen, welche Marketing, Werbung, PR und Unternehmenskommunikation oft hinterlassen. Es handelt sich dabei um eine Glaubwürdigkeitslücke.

Corporate Media wie zum Beispiel eine Mitarbeiterzeitung oder ein Kundenmagazin sind dazu gut, Dinge zu erklären und Positionen zu begründen. Fragen der Stakeholder aufzugreifen und überzeugend zu beantworten. Nachhaltigen Dialog zu pflegen. Unterstützung zu gewinnen. Reputation zu stärken.

 

Content Strategie – was soll das?

Dass Content King ist in der Kommunikation von Unternehmen und Organisationen, hat sich längst herumgesprochen. Dass die Verwendung von Content Strategie bedarf, ist quasi nur die andere Seite dieser Medaille.

Eine erfolgreiche Content Strategie bezieht immer die Interessen und Bedürfnisse von Zielgruppe und Nutzer mit ein. Das handwerkliche Rüstzeug zur Content Strategie liefern Journalismus und Redaktion. Denn was sonst als eine bewährte Content Strategie sind die gewissenhafte Recherche, die journalistische Gewichtung und Auswahl, die Entscheidung über die Art und Weise der Präsentation, die Zuspitzung und Vernetzung von Inhalten?

2p.jf Content StrategieCorporate Media benötigen eine Content Strategie, um Wirkung entfalten zu können. Eine herausragende Content Strategie ist das Storytelling. Ohne Content Strategie kann beispielsweise kein PR-Projekt gut greifen.

Wie Content erfolgreich funktioniert, ist ein komplexer Prozess. Nicht leicht auszurechnen. Das war schon vor Mobiler Kommunikation und Social Media so. Deshalb sollte man Kommuniaktion auch nicht den Algorithmen der Suchmaschinen alleine überlassen. Oder dem Vertrieb.

 

Was leistet History Communication?

History Communication bindet nicht nur Meilensteine aus der Geschichte von Unternehmen und Organisationen gezielt in die Unternehmenskommunikation ein. History Communication ist eine spezielle Form der Content Strategie. Wie das geht?

Die Historie, die eigene Geschichte, hat immer zwei Seiten: Sie ist einmalig und liefert dadurch einzigartige Merkmale der Unterscheidung und Identität. History Communication und History Marketing reflektieren die Identität, die Wurzeln und Zukunft der Marke. Die eigene Geschichte steht aber auch in Bezug zu den Zeitläuften und zur Gesellschaft. History Communication stellt also die Marke mit den Zielgruppen in einen gemeinsamen Kontext.

History Communication sorgt für Relevanz. Sie kann auf vielfältige Weise umgesetzt werden: In Corporate Media, PR, Ebvent, Ausstellung …

 

Ihr Externer Partner für Corporate Media, Content Strategie und History Communication

Märkte sind Kommunikation, sagt man. Ohne Inhalte ist Kommunikation sinnlos.

Suchen Sie einen erfahrenen und vielseitigen Partner für bewegende und überzeugende Inhalte in Ihrer Kommunikation? Sie sind Ihrem Ziel soeben einen Schritt näher gekommen. Denn Sie haben uns im Internet gefunden.

2p.jf – Publikation + Betrieb

Seit 2008 ist das Büro 2p.jf – Publikation + Betrieb e.K. Partner für Corporate Media, Content Strategie und History Communication.

Wir agieren in einem agilen Netzwerk mit verschiedenen Projekt-Partnern für Design, Redaktion, Programmierung etc. – flexibel nach den Anforderungen unserer Projekte und der Budgets unserer Auftraggeber. Diese übrigens kommen überwiegend aus dem Raum Mannheim, Heidelberg, Rhein-Neckar, Heilbronn-Hohenlohe, Schwäbisch Hall, Nord-Baden, Süd-Hessen, Schwarzwald, Wuppertal, Köln, Düsseldorf, Saarland, Stuttgart, Karlsruhe.

 

Aus dem Spektrum unserer Agentur-Leistungen:

  • Mitarbeiterzeitung: externe Redaktion, Inhalt, Design, Produktion, Coaching interner Redakteure
  • Kundenmagazin: Redaktion, Inhalt, Design, Produktion
  • Website, Landingpage, Online-Medien: Inhalt, Design, Programmierung
  • Corporate Book: Redaktion, Inhalt, Design, Produktion
  • Video / Audio: Konzeption, Storyboard, Produktion
  • Event: Konzeption, Künstler, Projekt-Leitung
  • Content Strategie, Public Relations
  • Content Marketing
  • redaktionelle SEO und SMM
  • externe Projekt-Leitung
  • Research & Text

 

Unser Onlineshop für

regionale Spirituosen:

brandgeister.de

 

Kennen Sie schon unseren Ableger? Er hört auf den Namen brandgeister.de und ist ein Onlineshop für regionale Spirituosen und Craft Spirits. Bei brandgeister.de kaufen Sie ausgewählte Obstbrände, deutscher Whisky, Likör, Gin und andere Spirituosen von engagierten Brennereien und Master Distillers verschiedener Regionen direkt online. Das Sortiment wird laufend aktualisiert. brandgeister.de führt derzeit etwa 300 verschiedene Spirituosen von über 30 Brennereien und Herstellern in vielen Regionen vom Elsaß und Saarland bis Sachsen und von Nordfriesland bis zum Bodensee und weit in die Schweiz. Der Großteil des Angebots sind prämierte Brände.

 

 

Newsroom-Archiv

Aktuell

Relaunch und Content Strategie für Webshop

30. September 2015

Der Spirituosen Webshop brandgeister.de nach dem Relaunch. Mit optimierter Content Strategie geht brandgeister.de in die nächste Saison. Alles dreht sich um ausgesuchte regionale Spirirtuosen.

Thema

2p.jf Newsroom Archiv

31. März 2016

Unser Newsroom – einer der ersten seiner Art – hat uns lange gute Dienste beim Aufbau von Online-Relations geleistet.

Wir haben den Support eingestellt. Sie können hier im Archiv stöbern.

Aktuelle Informationen finden Sie nach wie vor auf unserer Homepage. »

Catch of the day

Employer Branding – Wer fällt bitte darauf rein?

2. Dezember 2015

Employer Branding wie Produktmarketing, Social Media als Recruiting Kanal, High Potentials-Geschwafel in Anzeigen – wer bitte fällt darauf rein? Das fragen wir uns und unsere Kunden schon lange. 10 Thesen dazu